Telefon 030 491011 - Tag und Nacht
 

Friedhofsgebühren in Berlin

In Berlin gibt es sowohl landeseigene als auch konfessionelle Friedhöfe. Die Gebühren werden von den Friedhofsträgern (Land Berlin, Kirche) festgelegt und können sich für vergleichbare Grabstellen erheblich unterscheiden.

Nicht auf jedem Friedhof wird jede Grabstellenart angeboten. Gleichzeitig bieten einige Friedhöfe weitere Möglichkeiten der Bestattung an, wie beispielsweise offene oder geschlossene Urnenwandfächer oder Baumbestattungen. 

Auf die Auflistung aller Varianten haben wir aus Gründen der Übersichtlichkeit an dieser Stelle bewusst verzichtet. Gerne prüfen wir für Sie im Einzelfall, ob sich Ihre Wünsche auf einem bestimmten Friedhof umsetzen lassen und suchen gegebenenfalls gemeinsam mit Ihnen nach einer Lösung.

Ruhefristen und Nachbeisetzungen

Die gesetzliche Ruhefrist beträgt in Berlin einheitlich für alle Grabstellen 20 Jahre. Für diese Dauer wird mit den genannten Gebühren auch das Nutzungsrecht erworben.

Bei Wahlgrabstellen kann das Nutzungsrecht grundsätzlich verlängert werden. Wird in einer vorhandenen Grabstelle zu einem späteren Zeitpunkt eine weitere Beisetzung durchgeführt, verlängert sich das Nutzungsrecht automatisch auf wieder volle 20 Jahre. Die Gebühren werden in diesem Fall anteilig für die Zeit der Verlängerung berechnet. Dies betrifft sowohl Mehrfach-Stellen als auch Erd-Einzelwahlstellen, in denen noch eine Urne beigesetzt wird.

Die Nutzungsdauer von Reihen- und Gemeinschaftsgrabstellen kann generell nicht verlängert werden.

Städtische Friedhöfe 

In den nachfolgend aufgeführten Gebühren für Grabstellen der landeseigenen Friedhöfe sind die Kapellennutzung für die Trauerfeier sowie ggf. Sargträger nicht enthalten. Die Gebühren für Urnengrabstellen umfassen jedoch den Urnenträger zu Beisetzung.

Erdgrabstellen

Reihenstelle mit Rasensaat

ca. 1.800 €

Reihenstelle (Grabpflege durch Angehörige)

ca. 900 €

Einzelwahlstelle

ab ca. 920 €

Doppelwahlstelle

ab ca. 920 €

Urnengrabstellen

Urnengemeinschaftsanlage

ca. 725 €

Urnenreihenstelle

ca. 690 €

Urnenwahlstelle (100 x 100 cm) für 4 Urnen

ca. 730 €

Sonstiges

Benutzung der Feiereinrichtung für eine Trauerfeier bis längstens 30 Minuten

159 €

Evangelische Friedhöfe

In den nachfolgend aufgeführten Gebühren für Grabstellen der evangelischen Friedhöfe ist die Kapellennutzung für die Trauerfeier nicht enthalten. Die Kosten für Sarg- bzw. Urnenträger sind grundsätzlich enthalten.

Erdgrabstellen

Reihenstelle/Rasensaat

ca. 920 €

Reihenstelle (Grabpflege durch Angehörige)

ca. 905 €

Einzelwahlstelle

 ca. 1.480 € - 2.680 €

Doppelwahlstelle

ca. 2.360 € - 4.760 €

Urnengrabstellen

Urnengemeinschaftsanlage

ca. 540 €

Urnenreihenstelle

ca. 440 €

Urnenwahlstelle (70 x 70 cm) für 2 Urnen

ca. 565 €

Urnenwahlstelle (100 x 100 cm) für 4 Urnen

ca. 945 €

Sonstiges

Benutzung der Feiereinrichtung für eine Trauerfeier bis längstens 30 Minuten, inklusive Organist

123 €

Katholische Friedhöfe

In den nachfolgend aufgeführten Gebühren für Grabstellen der katholischen Friedhöfe ist die Kapellennutzung für die Trauerfeier nicht inklusive. Die Kosten für Sarg- bzw. Urnenträger sind enthalten.

Erdgrabstellen

Reihenstelle/Rasensaat mit Grabplatte

ca. 1.390 €

Reihenstelle (Efeuhügel, Pflege durch Angehörige)

ca. 855 €

Einzelwahlstelle mit Erstausstattung (Hecke)

ab 1.670 €

Einzelwahlstelle ohne Erstausstattung

ab 1.350 €

Doppelwahlstelle mit Erstausstattung (Erde u. Hecke)

ab 2.570 €

Doppelwahlstelle   ohne Erstausstattung

ab 2.150 €

Einzelwahlstelle unter Rasen mit Grabplatte

ab 2.095 €

Einzelwahlstelle unter Rasen ohne Grabplatte
ein Stein ist jedoch Pflicht und muss durch die Angehörigen veranlasst werden

ab 1.840 €

Urnengrabstellen

Urnenreihenstelle mit Rasensaat und Grabplatte

ca. 1.040 €

Urnenwahlstelle für 4 Urnen mit Rasensaat und Merkschild

ca. 1.005 €

Urnenwahlstelle für 2 Urnen
Bepflanzung und Pflege durch Angehörige

ca. 575 €

Urnenwahlstelle für 4 Urnen
Bepflanzung und Pflege durch Angehörige

ca. 845 €

Sonstiges

Benutzung der Feiereinrichtung für eine Trauerfeier bis längstens 30 Minuten, inklusive Organist

180 €

Redaktionsstand: 4.1.2012
Änderungen und Irrtümer vorbehalten